Benefizkonzert am 20.02.2016 im Konzertsaal des Kavalierhauses

    Bewertung (i)
"Benefizkonzert "Das Schloss macht Pause""

rate rate rate rate rate

von 5 Stimmen!

Benefizkonzert "Das Schloss macht Pause"

20.02.2016

zugunsten der Restaurierung des Gemäldes „Kapitän von Rohr“ zur Komplettierung der Offiziergalerie – Werke von Vorisek, Schubert, Chopin, Scharwenka und Ravel mit Gerlint Böttcher (Piano)

Bevor das Schloss Königs Wusterhausen wegen der dringend notwendigen Fenstersanierung am 1. März 2016 für neun Monate seine Pforten schließt, laden Sie die Schlosskonzerte Königs Wusterhausen und die SPSG zu einem Konzert mit der Berliner Pianistin Gerlint Böttcher in den Festsaal des Kavalierhauses ein. Auf dem Programm stehen Werke von Vorisek, Schubert, Chopin, Scharwenka und Ravel.

Mit dem Konzerterlös wird die Restaurierung des Gemäldes „Kapitän von Rohr“ von Adám Mányoki, das 2006 von der SPSG zurückerworben wurde, mitfinanziert. Es soll nach seiner Restaurierung die Offiziergalerie im Schloss Königs Wusterhausen komplettieren.

Vor dem Konzert haben Besucher die Möglichkeit, an einer Schlossführung teilzunehmen.

In Kooperation mit der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und Schlosskonzerte Königs Wusterhausen.

Wann: Samstag, den 22.02.2016
Konzertbeginn: 17.00 Uhr
Schlossführung: 15.30 Uhr
Wo: Konzertsaal des Kavalierhauses

 Kombiticket Schlossführung und Konzert
32 Euro / ermäßigt 25 Euro
Kinder bis 16 Jahre 5 Euro

Konzert-Tickets
27 Euro / ermäßigt 20 Euro
Kinder bis 16 Jahre 5 Euro

Spenden zur Restaurierung des Gemäldes sind willkommen auf das Konto der Stiftung Schlösser und Gärten der Mark, Kontonummer 190396245, Berliner Sparkasse, BLZ 100 500 00 unter Angabe des Zweckes: Gemälde „Kapitän von Rohr“.

 

Information:
- zitiert von der Webseite der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

 



« zurück

Anzeige